<< Außen Rollos aus Markisenstoffen oder Rollläden aus Holz oder Kunststoff eignen sich besonders gut für einen hohen Wärmeschutz, Lichtschutz und Sichtschutz. >>

Rollo

copyright © 2018
www.rollo-partner.com
Impressum

Mit Rollos durch den Sommer!

Bester Schutz vor Licht, Wärme und Einsicht mit Außenrollos am Fenster

Rollladen

Durch Rollos am Fenster bieten sich zahlreiche Möglichkeiten des Sicht- und Sonnenschutzes sowie einer individuellen Raumgestaltung. Doch nicht in jedem Falle ist die Montage eines Rollos innen am Fenster zweckmäßig oder möglich. Dann gibt es noch die Möglichkeit, ein Rollo außen am Fenster zu montieren, wobei man jedoch nicht mehr von Rollos spricht, sondern von Rollläden bzw. Markisen.

Fenster Rollläden:

Bei einem Rollladen handelt es sich um ein Außen Rollo aus Holz, Kunststoff oder auch Metall. Damit diese Materialien auch gerollt werden können, werden sie lamellenförmig angeordnet. Durch ihre hohe Stabilität, Materialdichte und den festen Einbau in die Fassade eignen sich Rollläden nicht nur hervorragend zur Rollo Verdunkelung, zum Wärmeschutz und zum Sichtschutz, sondern auch zur Einbruchshemmung. Sehr empfehlenswert sind Rollläden deshalb für Fenster im Erdgeschoss, zur Fenstersicherung von Geschäften und Firmen sowie an einsam stehenden oder frei zugänglichen Wohnhäusern. Für welches Material man sich dabei entscheidet, hängt von der gewünschten Sicherheitsstufe oder den individuellen Gestaltungswünschen ab. Die Farbgebung kann bei allen Rollläden nach Wunsch gewählt werden. Auch in Puncto Bedienung und Rollo Montage gibt es verschiedene Optionen. So können Fenster Rollläden manuell per Kurbel oder Gurt bedient werden, aber auch per Elektromotor mit Fernbedienung, auf Knopfdruck oder Sensorsteuerung.

Fenster Markisen:

Etwas enger verwandt mit den klassischen Rollos für innen sind Fenster Markisen. Sie besitzen ebenfalls eine textile Bespannung und eine Welle, auf der das Rollo- bzw. Markisentuch auf- und abgerollt werden kann. Der Unterschied besteht zum einen darin, dass Markisenstoffe wetterfest sind, also viel stabiler als normale Rollostoffe, und zum anderen in einem zusätzlichen Markisengestell, durch welches die Ausfallrichtung der Markise bestimmt werden kann. Ideal für den außenliegenden Rollo Sonnenschutz am Fenster sind Fallarmmarkisen, bei denen durch zwei bewegliche Fallarme der Markisenstoff schräg bzw. senkrecht nach unten gezogen wird. So bietet das Rollo für außen einen wirkungsvollen Sicht- und Sonnenschutz, ohne die eigene Aussicht nach draußen zu versperren. Bekannt ist auch, dass ein Markisen Rollo außen die Wärmestrahlung der Sonne viel effektiver abhalten kann als ein Innenrollo. Denn ein Außenrollo stoppt die Sonnenstrahlung schon, bevor sie auf die Fensterscheibe trifft. Bei besonders sonnenintensiven Fenstern, z. B. Dachfenstern oder südlich ausgerichteten Wintergärten, ist zum Sonnenschutz deshalb immer ein Außen Rollo zu empfehlen.